Fakultät

Forschungsgruppen

Am APRI sind 17 Forschungsgruppen mit etwa 50 WissenschaftlerInnen beteiligt, die sich auf einen der drei Forschungsbereiche spezialisiert haben.

Kontaktieren Sie uns

Forschungsgruppe Bartsch

Kryosphäre & Klima

Wir fokussieren auf Veränderungen der Landschaftshydrologie und deren Auswirkungen in der Arktis. Dazu gehört die Überwachung von Tauseen, Schneeverhältnisse und Oberflächenfeuchte mit Satellitendaten.

Forschungsgruppe Degen

Polarökologie

Die Arktis erwärmt sich etwa doppelt so schnell wie der globale Durchschnitt. Uns interessiert wie sich diese Veränderungen speziell auf die benthischen Makro- und Megafauna-Gemeinschaften auswirken.

ForschungsgruppeFüreder

Polarökologie

Wir untersuchen die Biogeographie, Biodiversität und Biokomplexität aquatischer Organismen und Gemeinschaften in kalten iotischen Ökosystemen. Wir erforschen hocharktische Flussökosysteme.

Forschungsgruppe Greilinger

Kryosphäre & Klima

Wir interessieren uns für den Einfluss des Klimas auf die polare Kryosphäre auf verschiedensten Skalen, wobei Feldbeobachtungen vor Ort die Grundlage unserer Forschung bilden.

Forschungsgruppe Haimberger

Kryosphäre & Klima

Während jeder die dramatische Erwärmung der Polarregion beobachten kann halten wir es für wichtig, auch die Veränderungen im Energie- und Wasserhaushalt in dieser Region zu quantifizieren.

Forschungsgruppe Heinz

Polarökologie

Wir analysieren die Artenzusammensetzung und Biodiversität, die biogeographischen Verbreitungsgebiete, trophische Interaktionen, Vorkommensmengen und fossile Ablagerungen von benthischen und planktonischen Foraminiferen.

Forschungsgruppe Herndl

Polarökologie

Wir untersuchen den Zusammenhang zwischen dem großräumigen Wassermassentransport und der Zusammensetzung und Aktivität mikrobieller Gemeinschaften im Arktischen Meer und im Südlichen Ozean.

Forschungsgruppe Loy

Polarökologie

Wir untersuchen die Biogeographie und Ökosystemfunktion von Mikroorganismen in dauerhaft kalten Meeressedimenten und in arktischen Feuchtgebieten.

Forschungsgruppe Moseley

Kryosphäre & Klima

Speleotheme Ablagerungen werden mit Hilfe von U-Serien-Datierungen und stabilen Isotopen und Spurenelementen analysiert, um das Verständnis des Klimawandels in Nordostgrönland zu verbessern.

Research Group Richter

Polarökologie

Die wissenschaftliche Neugier der Richter-Gruppe konzentriert sich auf das Verständnis von Transformation, Zersetzung und Freisetzung von organischem Kohlenstoff aus Tundra-Ökosystemen.

Forschungsgruppe Rieder

Forschungsgruppe Rieder

Kryosphäre & Klima

Wir untersuchen die Auswirkungen der Ozon- und Treibhausgasantriebe auf das Klimasystem.

Forschungsgruppe Rott

Kryosphäre & Klima

Wir beschäftigen uns mit der Entwicklung von Methoden für die Satellitenbeobachtung von der Massenbilanz und Dynamik von Eisschilden und Gletschern, in Kombination mit vor Ort Messungen und Studien zu Eis/Klima-Wechselwirkungen.

Forschungsgruppe Sattler

Polarökologie

Die Untersuchungen konzentrieren sich auf die mikrobielle Charakterisierung von Seeeis, Gletschern, Eisschilden und -kappen sowie der Schneedecke und - als neuartiger Aspekt - auch von Wolkensystemen.

Forschungsgruppe Saxinger

Soziale & kulturelle Systeme

Das allgemeine Interesse dieser Forschungsgruppe ist das sozio-ökonomische Wohlergehen von Bewohnern der Arktis sowie multiperspektivische Themen im Zusammenhang mit der Entwicklung der Rohstoffindustrie in der Arktis und Subarktis.

Forschungsgruppe Schleper

Polarökologie

Wir untersuchen die Verteilung und Aktivität verschiedener Gruppen von ammoniakoxidierenden Archaeen, die wir mit unterschiedlichen Nitrifikationsraten in arktischen Böden in Verbindung bringen.

Forschungsgruppe Schlosser

Kryosphäre & Klima

Für eine korrekte Interpretation von Eiskerndaten müssen wir die Ausscheidungsmechanismen, die zur Bildung des Eises führen, vollständig verstehen. Unser Fokus liegt auf Prozessstudien in der Antarktis.

Forschungsgruppe Schöner

Kryosphäre & Klima

Wir untersuchen die Reaktion von Gletschern und Eiskappen in Nordost-Grönland sowohl durch umfassende Messungen als auch durch Modellierungsversuche der Oberflächenenergie- und Massenbilanz.

Forschungsgruppe Schweitzer

Soziale & kulturelle Systeme

Ich beschäftige mich mit Fragen der Mobilität, der Infrastruktur, des Klimawandels und der Identität im zirkumpolaren Norden, insbesondere in Alaska und Sibirien.

This post is also available in: English